Termine

Das Philosophische Café im zakk findet statt einmal im Monat donnerstags, von 18:00 bis 19:30 Uhr:

Donnerstag, 20.10., 18:00 Uhr
Ich möcht so gern wie Conrad sein!? oder: Warum bin ich neidisch auf andere? Info (externer link zur Homepage des zakk)

Ort: zakk, Raum 4, Fichtenstraße 40, 40233 Düsseldorf, Anfahrt (externer link zur Homepage des zakk)

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung erbeten unter caro.baum@zakk.de

weitere Termine:

Donnerstag, 17.11., 18:00 Uhr
Meat is murder? oder: Haben Tiere ein Recht auf Leben und Unversehrtheit?

Donnerstag, 15.12., 18:00 Uhr
Hope of Deliverance? oder: Was dürfen wir hoffen?

Donnerstag, 19.01.2023, 18:00 Uhr
Get lucky!? oder: Kann glücklich sein erlernt werden?

Donnerstag, 23.02., 18:00 Uhr
Hit me baby one more time?! oder: Darf ich manchmal Gewalt anwenden?

Donnerstag, 16.03., 18:00 Uhr
You are beautiful!? oder: Gibt es etwas in der Welt, dass alle Menschen schön finden?

Donnerstag, 27.04., 18:00 Uhr
Money for nothing? oder: Ist es gerecht, ein Vermögen zu vererben?

Donnerstag, 25.05., 18:00 Uhr
Macht kaputt was euch kaputt macht?! oder: Was macht die Macht mit uns?

Donnerstag, 22.06., 18:00 Uhr
I know this much is true? oder: Was können wir wirklich wissen?

Sophies Blog

Ist Anpassung eine Not oder eine Tugend?

Sie begegnet uns ständig und scheinbar überall: die Not oder Pflicht zur Anpassung. Noch ehe wir richtig gelernt haben selbst zu denken, haben wir uns an die verschiedensten Umstände anpassen gelernt. Vielleicht daher auch die unbedingte und explosive Geste der Jugend, sich um keinen Preis anpassen zu wollen. Als Preis für die Anpassung, die uns …

Arbeiten wir um zu leben oder Leben wir um zu arbeiten?

Zunächst fällt uns auf, dass Arbeiten und Leben gar keinen Widerspruch darstellen, der es erlaubt, diese doppelte Alternative zu befragen. Wer arbeitet, lebt schließlich und wer lebt kommt nicht umhin, zu arbeiten. Zumindest, wenn wir den Arbeitsbegriff etwas weiter fassen und auch unbezahlte Arbeit, wie Care-Arbeit, künstlerisches Schaffen oder einfach das Konsumieren von Leistungen anderer …

Wie sprechen wir über unser Begehren?

Wir sind uns zunächst nicht einig, was wir mit dem Wort „Begehren“bezeichnen. Es kann unsere sexuellen Wünsche meinen, aber aushandele Wünsche, wie Glück oder ein neues Auto oder nur eine Kugel Schokoladeneis. Wir suchen verschiedene ähnliche Worte, wie „Lust“, „Bedürfnis“, „Begierde“, „Sehnsucht“. Schließlich bleiben wir bei einer gewissen Unbestimmtheit. Mit Begehren scheinen wir etwas noch …

Von wegen Sokrates

ist das Philosophische Café im zakk in Düsseldorf. Es ist offen für alle Menschen, die sich respektvoll im gemeinsamen philosophischen Gespräch über Fragen des Menschseins und der Welt verständigen wollen.

Der antike Philosoph Sokrates bietet sich hier als Vorbild an, suchte er doch das vorbehaltlose und offene Gespräch mit seinen Zeitgenossen auf dem Marktplatz in Athen. Aber von wegen! In den meisten von Platon überlieferten Gesprächen wird Sokrates seinen eigenen Ansprüchen an philosophischer Redlichkeit nicht gerecht. Können wir es besser? weiterlesen

Jost Guido Freese

ist studierter Philosoph M.A. und Philosophischer Praktiker (BV-PP) in eigener Philosophischer Praxis. Er veranstaltet Philosophische Cafés, Philosophische Salons und moderiert philosophische Gruppengespräche, externer link zur Webseite: jostguidofreese.de

Mitgliedschaften:
Internationale Gesellschaft für Philosophische Praxis e.V. (IGPP), externer link zur Webseite: igpp.org
Berufsverband für Philosophische Praxis (BV-PP), externer link zur Webseite: bv-pp.eu
Systemische Gesellschaft – Deutscher Verband für systemische Forschung, Therapie, Supervision und Beratung e.V., externer link zur Webseite: systemische-gesellschaft.de